Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Therapie

Unser Team besteht aus Physio- und Ergotherapeutinnen und -therapeuten, die als Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) angestellt sind. Im Kindergarten, in der Schule (Eingangsklasse bis Berufspraxisstufe) und dem angeschlossenen Internat werden Kinder und junge Erwachsene im Alter von drei bis 25 Jahren therapiert.

Die Therapie wird als ärztlich verordnete Einzelbehandlung (45 Min.) überwiegend in der Therapieabteilung unserer Schule durchgeführt.
Die Abrechnung der dafür notwendigen Heilmittelverordnungen erfolgt über den LVR mit den jeweiligen Krankenkassen.

Die Kommunikation während der Therapie geschieht durch Einsatz der Gebärdensprache, begleitet durch Lautsprache und unterschiedliche Kommunikationshilfen.
Unter Berücksichtigung des speziellen Krankheitsbildes und des psychosozialen Umfeldes werden motorische und sensorische Fähigkeiten angebahnt, weiterentwickelt und erhalten.

Grundlage jeder Behandlung und Förderung ist eine ganzheitliche fachübergreifende Sichtweise, in der die Erweiterung der Handlungskompetenz jeder einzelnen Schülerin/ jedes einzelnen Schülers im Vordergrund steht. Das bedeutet im Dialog mit der Schülerin/ dem Schüler ihre/ seine individuellen Fähigkeiten zu fördern, um die Teilhabe am Schulalltag, der Freizeitgestaltung sowie der Berufsvorbereitung zu ermöglichen.

Physiotherapie

Therapieformen und unterstützende Maßnahmen:

- Bobath-Konzept

- PNF

- Psychomotorik

- Hippotherapie (im Rahmen des Schulsports)

- Sensorische Integration nach J. Ayres

- FBL (funktionelle Bewegungslehre)

- Atemtherapie

- TEACCH-Konzept zur Arbeit im Autismus-Spektrum-Syndrom

- Orofaciale Techniken

Ergotherapie

Therapieformen und unterstützende Maßnahmen:

- ADL (Aktivitäten des täglichen Lebens)

- SI (Sensorische Integrationstherapie)

- HLT (Hirnleistungstraining)

- TEACCH, bzw. Pec´s

- Entspannungsübungen (Snoezelen)

- Training von Sozialkompetenz

- Handwerk als Medium zur Förderung von Handlungsstrategien

- Betätigungsorientierte Förderung in der Klasse

- Psychomotorik

- Unterstützte Kommunikation (UK)

Außerhalb der rezeptierten Therapie sind folgende Tätigkeiten Teil unserer Arbeit

- Hilfsmittelversorgung (Schuhversorgung, Orthesen, Rollstühle, Stehständer, Gehhilfen, wie z.B. Posterior-Walker)

- Beratung/Begleitung zu medizinischen Untersuchungen, wie z.B. SPZ, ATZ

- Kontakte mit behandelnden Ärzten

- Hausbesuche zur Abgleichung der Therapieziele

- Mitarbeit in schulischen Gremien